Weibliche D-Jugend – Bezirksklasse
TV Steinheim – TSG Schnaitheim 11:23 (4:12)
Am Sonntag musste unsere weibliche D-Jugend gegen die noch ebenfalls ungeschlagenen Mädels der TSG Schnaitheim antreten. Die Steinheimerinnen agierten in der Anfangsphase sehr nervös  und fanden gegen die stark spielenden Gegnerinnen kaum ein Mittel. So geriet man schnell mit 0:7 in Rückstand, erst in Spielminute zehn gelang der erste Treffer für den TVS. Unsere Mädels kämpften trotz des hohen Rückstandes weiter und so wurden beim Stand von 4:12 die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeit zeigten die Steinheimerinnen nochmal ihren Kampfgeist, konnten die erste Saisonniederlage allerdings nicht mehr abwenden. Trotz des ersten Punktverlustes waren Trainerinnen und Spielerinnen alles in allem mit der Leistung zufrieden und blicken positiv auf die kommenden Saisonspiele.
TVS: Chiara Sliwka im Tor, Sarah Walcher (2), Angela Hess(2), Anita Tasholli (1), Lina Schielke, Emily-Sophie Neukamm, Nina Ortlieb (2), Pia Weiler, Kiara Hauser (4), Camilla Kubitz.

Männliche C-Jugend – Bezirksklasse
TV Altenstadt 2 – TV Steinheim 7:29 (1:11)
Gegen den TV Altenstadt 2 konnten die Jungs um das Trainerduo Beyrle/Fink einen deutlichen Sieg einfahren. Trotz des souveränen Endstands war vor allem die erste Halbzeit geprägt von einer Vielzahl technischer Fehler und schlechten Chancenverwertung im Angriffsspiel.
Nach dem Pausentee zeigte sich die Mannschaft dann bewegungsfreudiger und konzentrierter im Abschluss. Nach einer starken Viertelstunde der zweiten Hälfte zeigte die Anzeigetafel bereits einen Spielstand von 4:26. an. Die letzten 10 Minuten ließ man es dann wieder lockerer angehen und so stand es zum Schlusspfiff 7:29 für unseren Landesliganachwuchs.
Nun gilt es nächsten Samstag den Elan der starken Viertelstunde über die gesamte Spieldauer umzusetzen, denn man empfängt mit der TSG Eislingen einen ebenfalls noch ungeschlagenen Gegner in der Wentalhalle.
TVS: Niclas Peterlewicz, Jason Kropf, Paul Schulze (1), Florian Tasholli (6), Tobias Benning (6), Benjamin Fastner (3), Robin Sakoski (4), Lukas Grupp (7), Florian Peterlewicz (2).

Männliche B-Jugend – Bezirksliga
TV Brenz – TV Steinheim 27:35 (16:17)
Am vergangenen Sonntag traf die männliche B-Jugend in Sontheim  auf  den  TV Brenz. Die Heimmannschaft hatte sich als zweiter ihrer Qualirunde über ein Extraturnier für die Bezirksliga qualifiziert und dabei die hoch gehandelte TSG Schnaitheim geschlagen.
Bereits mit einem kleinen Kader angereist, verschärfte sich die Personalsituation während des Aufwärmphase weiter, als sich Felix Maier am Rücken verletzte und nicht eingesetzt werden konnte. Somit musste das Spiel mit nur einem Auswechselspieler bestritten werden. Trotzdem wollte man versuchen, dass eigene Tempospiel aufzuziehen. Leider gelang dies in der 1. Hälfte nur bedingt, da man sich zu viele technische Fehler erlaubte. Hinzu kam eine zu lasche Abwehrleistung, die es den Brenzern ermöglichte, recht einfach aus dem Rückraum oder im Eins-gegen Eins Tore zu erzielen. Nach anfänglichem Rückstand konnten sich Jungs vom Albuch jedoch kurz vor der Halbzeit die Führung zurückholen und ein 16:17 mit in die Kabine nehmen.
Die zweite Halbzeit sollte dann ansehnlicher werden. Aus einer nun defensiver eingestellten Abwehr um Abwehrchef Laible konnten einige Ballgewinne erzielt werden, welche meist durch den schnellen Kohler in Tore umgemünzt wurden. Auch im Positionsangriff lief es besser: Gebhard gelang es immer häufiger selber abzuschließen oder seine Halbspieler Hoffmann und Mayer einzusetzen, welche ihre Chancen gut verwerteten. Unterstützt durch Torhüter Kropf, welcher insgesamt fünf Siebenmeter entschärfen konnte, setzten sich die Steinheimer sukzessive ab. Nach 50 Minuten leuchtete dann der 27:35 Endstand auf der Anzeigentafel, welcher die vorübergehende Tabellenführung in der Bezirksliga bedeutet.
TVS: Kropf, Sakowski; F. Maier, Hoffmann (11), Kohler (11/4), E. Mayer (5), K. Schendzielorz, Laible (2), Gebhard (6), Pharion.