Am vergangenen Freitag organisierte die Handballabteilung des TV Steinheim einen Aktionstag für Grundschulkinder in der Wentalhalle. In Zusammenarbeit mit der Steinheimer Grundschule führte die Jugendleitung einen Handballaktionstag für 120 Schülerinnen und Schüler durch. Ziel war es, den Kindern im Rahmen eines Trainingstages die Sportart Handball etwas näher zu bringen. Früh um 8:00 Uhr starteten die Drittklässler mit einem kleinen Aufwärmprogramm, bevor sie in Kleingruppen eingeteilt wurden. Hier standen dann Geschicklichkeit, Koordination und Kraftübungen im Mittelpunkt. Seil schwingend führten sie Übungen an Hütchen durch. Prellend mit Handball und Luftballon ging es über die Schwebebank.
Es wurde auf Dosen und Medizinbälle geworfen und mit dem Spiel “Schnick-schnack-schnuck“ an der Handlungsschnelligkeit gefeilt. Abschließend musste auf dem Rollbrett noch eine Bewegungslandschaft durchquert werden. Kletternd ging es über eine Art Iglu und als “Krebs“ auf allen Vieren durch einen eigens aufgebauten Mattentunnel. Bei allem stand aber der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.
Ab 10:00 Uhr durften sich dann die älteren Kinder aus der vierten Klasse an den Übungen versuchen. Auch hier machten alle mit großer Begeisterung mit. Die anschließende Pause bei einem Sportlersnack – die Handballabteilung spendierte Äpfel, Laugenbrezeln und Getränke – wurde dann auch von allen dankend angenommen. Aber nicht nur die Praxis, auch die Theorie ist im Handball wichtig. Mit einem kurzen Film wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die wichtigsten Handballregeln erklärt. Als Trainingsabschluß galt es für alle beim Turmball und beim Handball “4+1“ das vorher erlernte bestmöglich umzusetzen. Für jeden der Kinder gab es am Ende noch eine Urkunde. Schön, dass ihr alle mit großem Eifer dabei ward. Wenn es euch gefallen hat kommt doch einfach mal zu einem Schnuppertraining vorbei (Trainingszeiten der Teams sind im Albuch Bote, auf unserer Homepage oder auf Facebook nachzuschauen). Ihr seid herzlich eingeladen!
Eine solche Veranstaltung ist natürlich mit großem, zeitlichem und organisatorischem Aufwand verbunden. Nach dem “Vater/Kind-Training“ und dem Herbstcamp im Oktober, ist dies nun die dritte Veranstaltung innerhalb kurzer Zeit, die unsere Jugendleiterin Corinna Beyerle organisiert. Mit einem engagierten Team von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer, sowie vielen helfenden Händen stemmt sie diese tollen Aktionen im Jugendbereich der Handballabteilung. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Gruppenbild Klasse 4 Grundschulaktionstag 2018