Ein Derby jagt das Nächste, so begrüßte der TV Steinheim letztes Wochenende die Damen der HSG Oberkochen/Königsbronn. Den Gastgeberinnen fiel es erneut schwer ins Spiel zu kommen. Torhüterin Serwe zeigte gegen ihren alten Heimverein eine gute Leistung und stärkte den in der ersten Halbzeit noch etwas unsicheren TV-Damen den Rücken. In der letzten Minute des ersten Durchgangs gelang es Franziska Laible, den 11:10 Führungstreffer zu erzielen.

Auch in der zweiten Hälfte ging es zu Beginn holprig los und es blieb weiterhin spannend. Nach knapp 40 gespielten Minuten packten die Gastgeberinnen der Siegeswille und kämpften mit großen Emotionen um jeden Ball. Lohn für die harte Arbeit war die Drei-Tore-Führung in der 52. Minute. Über die restliche Spielzeit schafften die Gäste es auch nicht mehr näher an den TVS heran und so trennten sich die Teams bei einem Stand von 24:21.

TVS: Ramona Torenz und Marielle Serwe (im Tor), Franziska Laible (1), Simone Fink (6), Vanessa Schuller (1), Madeline Zimmermann (1), Tanja David (1), Silvia Rizzo (2), Kristin Tobler (1), Corina Hommel, Vanessa Torenz (2), Astrid Mühlberger (9/3).