Der zweiten Mannschaft gelang am vergangnen Samstag der wichtige Sieg gegen den direkten Konkurrenten vom TV Schlat. Der Beginn des Spielsgestaltete sich offen, Steinheim onnte allerdings mit zwei Toren in Führung gehen und bis kurz vor der Halbzeit verwalten. Kurz vor der Pause kam der TV Schlat, angeführt durch ihren Spielmacher zur ersten Führung und setzten damit gezielte Nadelstiche in der Steinheimer Spiel. Nach nicht einmal 25 Minuten kam es zur ersten kuriosen Situation, als Marius Ortlieb mit einer roten Karte, die zu aller Verwunderung niemand richtig nachvollziehen konnte, frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Junginger per Gegenstoß das 14:13 für den TVS.

Die zweite Halbzeit begann genauso ausgeglichen wie Durchgang eins. Bis zur 42. Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzten. Als es dann innerhalb von knapp einer Minute auf beiden Seiten jeweils zwei Hinausstellungen gab, war es der stark spielende Juinger mit drei Toren in Folge, der die Steinheimer mit zwei Toren in Front brachte. Schlat nahm die Auszeit und diese brachte das Steinheimer Spiel aus dem Konzept. Neun Minuten vor dem Ende erzielte Schalt die zwei Tore-Führung und drehte das Spiel. Angeführt vom stark spielenden Schrom, zugleich bester Torschütze des TVS wurde das Spiel fünf Minuten vor dem Ende noch einmal zu Gunsten der Steinheimer gedreht. Die Abwehr ließ gegen Ende nicht mehr viel zu und Schrom, Junginger und M.Herbrik erzielten das Endergebnis von 30:27. Durch Kampfgeist der Mannschaft ließ man sich nicht durch die Führung der Gäste verunsichern und sicherte sich durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung den verdienten Sieg.

TVS: Sapper, Junginger (8), Schmid (2), Fahrmann, Wittlinger (1), A. Herbrik (1), N. Eisele (1), Roth (4), Ortlieb (1), Jooß, Ziegler, F. Hungerbühler, M. Herbrik (3), Schrom (9/2).