Hatten wir in der vergangenen Spielzeit noch mit rückläufigen Zahlen im Jugendbereich zu kämpfen, so zeichnet sich für die aktuelle Saison wieder ein positiver Aufwärtstrend ab. Die vielen, zum Teil kurzfristig umgesetzten Maßnahmen zeigen Wirkung. Im Laufe des Jahres konnten wir bereits gut 40 Kinder und Jugendliche neu in der Handballabteilung begrüßen. Dies ermöglicht es uns in der kommenden Runde – bis auf die weibliche B-Jugend – wieder in allen Altersbereichen ein Jugendteam für den Spielbetrieb zu melden. 
Vor allem im weiblichen Bereich machen sich die vielen Bemühungen der letzten Jahre endlich bemerkbar. So freuen wir uns, dass es gelungen ist, in diesem Jahr wieder eine weibliche A-Jugend, bestehend aus lauter Handballneulingen, stellen zu können. Schon jetzt zeigt sich diese neugeformte Mannschaft als Bereicherung für unsere Abteilung.
Nach zwei Niederlagen in der Bezirksqualifikation geht es für unsere männliche A-Jugend in der Bezirksklasse auf Punktejagt. Wir sind uns sicher, dass die eingeschworene Truppe ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden kann und wird. Unterstützt wird das junge Team während der Runde auch schon durch einige B-Jugendspieler.
Die männliche B-Jugend belegte in der Qualifikation für die Bezirksliga einen sehr guten zweiten Platz, der sie in die Platzierungsrunde führte. Dort war nach einer knappen Niederlage und einem Unentschieden aber leider Schluss. Die Mannschaft kämpft dafür nun in der Saison 2018/2019 in der Bezirksklasse um die Meisterschaft mit.
Die Hauptaufgabe der beiden Trainer der männlichen C-Jugend wird während dieser Spielzeit sein, die 14 Spieler mit unterschiedlichem Leistungsstand, alle unter einen Hut zu bekommen. Die Truppe geht ebenfalls in der Bezirksklasse auf Torejagd und wir sind uns sicher, dass die Jungs durch regelmäßige und fleißige Trainingsteilnahme am Ende der Saison ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte zu finden sein sind.
Die weibliche C-Jugend geht ebenfalls in der Bezirksklasse an den Start. Für die Qualifikation im Bezirk Stauferland hatten sich im Frühsommer leider nur wenige Mannschaften gemeldet, so dass unsere Mannschaft auf starke Konkurrenz in ihrer Staffel stoßen wird. Trotzdem ist auch hier das Ziel, sich in der ersten Tabellenhälfte zu platzieren.
Die weibliche D-Jugend tritt in der Bezirksklasse leider nur mit neun Spielerinnen an. Die kleine, aber lustige Truppe würde sich daher sehr freuen, wenn sich noch weitere Mädels des Jahrganges 2006/2007 vom Handballfieber anstecken lassen und einfach unverbindlich mal im Training vorbeischauen würden!
Die männliche D-Jugend geht in der Kreisklasse auf Torejagd. Die Trainer verzichteten in diesem Jahr bewusst auf die Teilnahme an der Qualifikationsrunde, um erst einmal die vielen Neueinsteiger zu integrieren und die aus der E-Jugend aufrückenden Jungs in der Kreisklasse Handballluft schnuppern zu lassen. Ab jetzt wird auf das große Handballfeld gespielt!
Die gemischte E-Jugend – die Mannschaft umfasst mehr als 16 Mädchen und Jungen – geht bei den 4+1-Spieltagen mit großem Eifer an den Start. Bei der quirligen Truppe stehen vor allem die Bereiche Koordination, Motorik und Spaß an der Bewegung im Vordergrund.
Ab dieser Saison setzt der Bezirk Stauferland die Vorgaben des HWV um, die Altersklasse der Minis noch einmal zu unterteilen, somit nimmt daher eine F-Jugend an eingeteilten Spieltagen am Spielbetrieb teil. Hier wird auf dem kleineren Querfeld Handball gespielt. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf einer Koordinations- und Bewegungslandschaft für die Kinder. Im Gegensatz zur E-Jugend gibt es hier weiterhin keine Punktewertung, so dass das Spielerlebnis als solches vor dem reinen Spielergebnis steht.
Auch außerhalb des Spielbetriebs haben wir für 2018/2019 wieder viele Aktivitäten für unseren Nachwuchs geplant.
Das große Übernachtungsturnier in Wangen (Allgäu), für die Teams ab der C-Jugend, haben wir bereits mit viel Spaß und wenig Schlaf absolviert. So steht als nächstes für die E-Jugend und für die beiden D-Jugenden unser traditionelles Herbstcamp (inklusive Übernachtung) am 27./28.10.2018 auf dem Programm. Darüber hinaus werden wir in den Osterferien 2019 erneut ein Trainingscamp in Kooperation mit der deutschen Kinderhandballakademie anbieten. Nähere Informationen folgen in den kommenden Wochen.
Wir wünschen allen unseren Jugendmannschaften und Ihren Trainerinnen und Trainern viel Erfolg und Spaß für die bevorstehende Hallenrunde und wir freuen uns, wie auch in den vergangenen Jahren zuvor, auf tolle Unterstützung und gute Zusammenarbeit von und mit Euch, liebe Eltern.

Corinna Beyrle HP
Corinna Beyrle      
Jugend Organisation


Klaus Nissle HP
Klaus Nissle
Jugend Sport