Sehr geehrte Handballfreunde, Fans, Sponsoren, Eltern, Jugendliche und Kinder,

in der Bereichsleitung Jugend gab es in der Sommerpause einen Wechsel. Aufgrund neuer handballerischen Herausforderungen hat sich Corinna Beyrle dazu entschieden, ihr Amt bei der Handballabteilung abzugeben. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals recht herzlich für ihr unermüdliches Engagement bedanken.

Nun gilt es für die gesamte Handballabteilung – im speziellen die Bereichsleitung Jugend – die guten Ansätze weiter zu verfolgen, um so Kinder und Jugendliche für den Handballsport zu gewinnen und langfristig zu binden. Umso mehr freut es uns alle, Andreas Kieser als „zweiten Mann“ neben Klaus Nissle zu etablieren. Fortan werden die Beiden die Geschicke der Jugendarbeit leiten.

Zum Sportlichen: Seit längerem haben wieder zwei Mannschaften (männlich A & B) die Qualifikation für die Bezirksliga geschafft, was uns sehr freut. Speziell in der A-Jugend verfolgt die Abteilung das Ziel, die Jugendlichen bereits mit 17 Jahren, über die dritte bzw. zweite Mannschaft in den aktiven Bereich zu integrieren, um einen reibungslosen Übergang in den aktiven Bereich zu schaffen, was bereits in der abgelaufenen Runde umgesetzt wurde.

Für die männliche C-Jugend ist es uns gelungen, ein sehr starkes Trainerteam zu gewinnen, um auch hier die unterschiedlichen Talente optimal fördern zu können.

Bei der Altersklasse „D“ haben wir uns in Abstimmung mit den Trainern für eine gemischte Jugend entscheiden, welche im Spielbetrieb der männlichen D-Jugend teilnimmt. Dies ist eine große Herausforderung für Trainer und Spieler. Hier wünschen wir besonders gutes Gelingen.

Im weiblichen Bereich können wir seit längerem wieder eine A-, B- und C-Jugend stellen.

Es wird spannend zu sehen, wie sich die Mädels in der jeweiligen Altersklasse schlagen werden. Auch hier gilt es mit einem qualitativ gutem Trainerstab die unterschiedlichen Talente zu fördern um die Mädels im Handballsport weiter zu bringen.

Wir hatten in der letzten Saison einen sehr starken Zulauf. Die Grundkenntnisse müssen geschult werden, worum sich pro Jugend zwei, drei Trainerinnen kümmern.

Die E/F-Jugend & Minis sind mit vollem Elan bei der Sache und komplettieren die Jugendteams des TVS. Großartige Aktionen in der Schule und in der Wentalhalle haben dafür gesorgt, dass wir in den zurückliegenden Jahren immer wieder Nachwuchs für den Handballsport gewinnen konnten. Der Spaß steht um Vordergrund, aber Koordination, Werte, Motorik, Passen & Werfen werden unseren „Nachwuchsstars“ altersgerecht vermittelt.

An dieser Stelle möchten wir uns besonders bei den Jugendtrainer/innen bedanken, die Woche für Woche und/oder am Wochenende die Mädels/Jungs bei den Spielen begleiten.

Danke auch den Eltern, die regelmäßig eine Kuchenspende oder Fahrdienste zu den Auswärtsspielen bereitstellen.

Wir freuen uns, Sie in der Wentalhalle bei spannenden und fairen Jugendspielen begrüßen zu dürfen!

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Kieser
Andreas Kieser
Jugend Organisation


Klaus Nissle HP
Klaus Nissle
Jugend Sport