Bereits am letzten Juni-Wochenende fand auf dem Steinheimer Sportgelände das dreitägige „Open-Air“-Handballturnier des TV Steinheim statt.

Dank zufriedenstellender Beteiligung, vieler positiver Rückmeldungen und gutem, finanziellen Ergebnis zeigen sich die TV-Handballer zufrieden. Der rund einwöchige Aufwand für Auf- und Abbau, sowie der Durchführung des Turniers an sich, hat sich am Ende wieder einmal gelohnt.
Beim Damenturnier gratulierte Stefan Müller (Abteilungsleiter Sport) den Siegerteams des Jahres 2019. „Gold“ ging an die Handballhochburg aus Hofen/Hüttlingen, Platz zwei und drei belegten die Damenteams der TSG Schnaitheim. Im Anschluss fand bei passendem Ambiente das zweite Siebenmeterflutlichtturnier statt, bei dem während und zwischen den Begegnungen ausgelassen gefeiert und gelacht wurde.
Unter hitziger Mittagssonne eröffneten die Turnierleiter Mark Laible und „Altmeister“ Jürgen Schrom den 21. Sandstumpen-Cup. Am frühen Abend fanden die finalen Begegnungen mit anschließender Siegerehrung statt, bevor sich die zahlreichen Jugendteams mit leckeren Snacks und vor allen kühlen Getränken stärken konnten.
Bei der „Handball-WM“ der Minis herrschte wie jedes Jahr Gewusel auf dem Rasenfeld. Bei den zahlreichen Stationen stand der Spaß an oberster Stelle, doch auch koordinative Übungen mit und ohne Ball waren Teil des Sonntagmittags. Krönendes Highlight im Anschluss an die Siegerehrung war natürlich die Wasserrutsche. Alles in allem ein gelungener Sonntag!
Die Logistik im Handballlager funktionierte, was nicht zuletzt die Übernachtungsgäste beim Frühstücksbuffet spüren durften. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle allen helfenden Händen, Schiedsrichter, Partner und Sportler, welche trotz Hitzewelle zum reibungslosen Gelingen des traditionellen Sandstumpen-Cups beigetragen haben.

Sandstumpen Cup 2019 001 800x600
Sandstumpen Cup 2019 002 800x600
Sandstumpen Cup 2019 003 800x600
Sandstumpen Cup 2019 004 800x600
Sandstumpen Cup 2019 005 800x600