Auf entfallenen Heimspieltag folgen Auswärtspartien.
Landesligisten müssen in Bad Saulgau ran, Reserve kämpft bei Schwäbisch Gmünd II weiter um den Aufstieg, Damen gastieren in Bartenbach.

Was war? Am Freitagabend erreichte die Verantwortlichen der TV-Handballer ein Anruf der Gemeinde, welche die Empfehlung aussprach, den Spieltag vorbeugend aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus abzusagen. Nach Gesprächen zwischen der Abteilungsleitung und dem Verband kamen die Verantwortlichen zu dem Entschluss, der Empfehlung zu folgen, da die Auflagen bei eventueller Durchführung enorm gewesen wären und alle anderen Veranstaltungen in der Steinheimer Gemeinde ebenfalls abgesagt wurden.

Am kommenden Samstag geht’s mit dem Spielbetrieb weiter. Die Landesliga-Handballer der Albuchgemeinde gastieren in der Bäderstadt Saulgau. In der dortigen Sporthalle im Kronried sahen die Steinheimer Schlachtenbummler in den vergangenen Jahren stets fesselnde Partien. Da die Steinheimer am letzten Wochenende pausierten, ist das Team um Trainer Kieser ein Spiel hinten dran und fiel dadurch auf den vorläufigen dritten Rang zurück. Der TSV Bad Saulgau hat derzeit den sechsten Platz inne und weist ein ausgeglichenes Punktekonto vor. Die Gäste von der Ostalb wollen als Tabellenzweiter in die neue Verbandsliga aufsteigen, weshalb ein Sieg gegen Bad Saulgau her muss. Schlachtenbummler aufgepasst: Der TV-Bus fährt am Samstag um 14.45 Uhr ab. Treffpunkt Brünnele (nicht bei Laibles!). Anpfiff ist bereits um 18.00 Uhr.

Die weiteren Begegnungen des nächsten Wochenendes:

Samstag, 14.03.2020

Minisspieltag                        ab 12.00 Uhr in der Wentalhalle.

Damen                                  TSV Bartenbach – TVS (18.30 Uhr, Parkhaushalle GP)

Sonntag, 15.03.2020

Gemischte Jugend E          4+1 Spieltag (ab 10.00 Uhr, Wentalhalle)

Männliche Jugend C          SG Hofen/Hüttlingen II – TVS (12.30 Uhr, Limeshalle Hüttlingen)

Weibliche Jugend A           TVS – SG Kuchen/Gingen (14.30 Uhr, Wentalhalle)

Männliche Jugend A          JSG Brenztal – TVS (15.30 Uhr, Hermann-Eberhardt-Halle Sontheim)

Männer II                           TSB Schwäbisch Gmünd II – TVS (16.00 Uhr, Große Sporthalle Schwäbisch Gmünd)

Vorschau78Maerz20

Volles Programm für TV-Handballer: Männer empfangen TG Biberach, Spiele der Reserven und Jugend ebenfalls vor heimischem Publikum.

Der Sieg gegen die HSG Bargau/Bettringen hat mal wieder gesessen. Daran möchte das Team um Headcoach Kieser am kommenden Samstagabend gegen die TG Biberach anknüpfen und den zweiten Rang verteidigen. Die Riß-Handballer besiegten den VfL Kirchheim jüngst mit 27:26 und verhalfen Steinheim mit zum zweiten Platz. Biberach steht momentan auf Rang sieben.

Rote Karten und massig Zeitstrafen, davon haben die TV-Anhänger vorerst genug gesehen. Durch fairen Handballsport gepaart mit gesunder Härte soll Biberach am Samstagabend aus der Halle geschossen werden. Spielbeginn in der Wentalhalle ist wie gewohnt um 20.00 Uhr.

Im Vorspiel treffen die Männer der zweiten Mannschaft auf die dritte Garde der SG Lauterstein. Lassen Sie sich dieses Spiel nicht entgehen, denn die Mannen um Trainer Nissle und Geiger befinden sich im Aufstiegsmodi (momentan Rang zwei, jedoch ein Spiel weniger, als der TV Altenstadt II). Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

Die weiteren Begegnungen des nächsten Wochenendes:

Samstag, 07.03.2020 (alle Spiele in der Wentalhalle)

Männliche Jugend C TVS – HSG WiWiDo II (10.45 Uhr)

Männliche Jugend A TVS – SG Kuchen-Gingen (12.00 Uhr)

Männliche Jugend B TVS – SG Hofen/Hüttlingen (13.30 Uhr)

Weibliche Jugend B TVS – SG Kuchen-Gingen (14.45 Uhr)

Männer III TVS – Heidenheimer SB III (16.15 Uhr)

Sonntag, 08.03.2020

Weibliche Jugend A HSG Oberkochen/Königsbronn – TVS (16.00 Uhr, Herwartsteinhalle Königsbronn)

TV-Teams gastieren in fremden Hallen: Landesligisten treffen auf Bargau/Bettringen.
Männer III sowie Jugendteams ebenfalls im Einsatz.

Nachdem Fasnachtswochenende (Berichterstattung folgt), widmen sich die TV-Handballer wieder ihrer eigentlichen Berufung. Der Anfahrtsweg zur nächsten Landesliga-Begegnung ist überschaubar. Kurz vor der ältesten Stauferstadt biegen die TV’ler ab und steuern die wenig einladende Uhlandhalle im Gmünder Ortsteil Bettringen an. Spätestens am Samstag sollten die Steinheimer ihre letzte Niederlage, die erste in heimischer Halle, hinter sich lassen und den Fokus auf die Mannschaft der Handballspielgemeinschaft Bargau/Bettringen richten. Die „Roten Löwen“ stehen nach zehn Siegen, einem Unentschieden und acht Niederlagen auf dem fünften Rang und werden von Klaus Schwenk trainiert.

Mit 14 Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen haben die Gäste rein rechnerisch einen Vorteil gegenüber der HSG. Dem Thema Heimvorteil wollen die zahlreichen Steinheimer Schlachtenbummler durch lautstarke Fangesängen entgegenwirken und der Partie den TV-Stempel aufdrücken. Die Kieser-Sieben belegt derzeit den dritten Tabellenrang, die Gastgeber stehen auf Platz fünf. Anpfiff am Samstagabend ist um 20.00 Uhr. Der Fanbus fährt um 18.30 Uhr in Steinheim (Treffpunkt ist am Brünnele) ab.

Die weiteren Begegnungen des nächsten Wochenendes:

Samstag, 29.02.2020

Männliche Jugend B     TSG Schnaitheim – TVS (14.00 Uhr, Ballspielhalle Schnaitheim)

Sonntag, 01.03.2020

Männliche Jugend A     TSG Schnaitheim – TVS (13.15 Uhr, Ballspielhalle Schnaitheim)

Männer III                     1. Heubacher HV III – TVS (15.00 Uhr, Sporthalle Heubach)

Gemischte Jugend D   JSG Rosenstein – TVS (15.30 Uhr, Mackilohalle Mögglingen)

Narrenfahrplan 2020 – bunt, schrill, sexy – alles ist erlaubt.

Zum Höhepunkt der „fünften Jahreszeit“ zieht die närrische Stimmung auch in der Albuchgemeinde ein. Ein umfangreiches Programm lässt kleine und große Persönlichkeiten stauen, lachen und ausgelassen feiern.

Zu einer festen Größe hat sich in den vergangenen Jahren der Kinderfasching etabliert. Mehr als vierhundert Gäste zählten die Veranstalter im letzten Jahr, eine Zahl welche die Gastgeber auch im neuen Jahrzehnt anstreben und übertrumphen wollen. Um 13.31 Uhr öffnen sich die Türen in Steinheims Albuchhalle, bevor um 14.01 Uhr das offizielle Programm beginnen wird. Die „Handball-Clowns“ führen mit Witz und Charme durch den farbenfrohen Nachmittag, an welchem der Spaß an oberster Stelle steht. Herausragende Kostüme werden mit kleinen Sachpreisen prämiert. Unter musikalischer Umrahmung bietet die Spielstraße unterschiedlichste Stationen und knifflige Parcours. Des Weiteren hat sich ein Luftballonkünstler angekündigt und der kleine Hofstaat der Theater- und Faschingsfreunde Bachtalia schaut ebenfalls am Albuch vorbei.

Am Abend freuen sich die Verantwortlichen des Fördervereins der TV-Handballer auf die nächste Auflage des Handballerfasching. Eine Minute vor acht geht’s los, zu Beginn mit „Happy Hour“-Preisen an den Bars. So richtig Fahrt auf nimmt die Party dann um 20.29 Uhr, wenn DJ Sweezer die feierwütigen Gäste mit der ersten Musikrunde auf der Tanzfläche fesseln wird. Wer im Anschluss eine Erfrischung nötig hat, ist an einer der Mottobars mit leckeren Getränken und Cocktails bestens aufgehoben. Zu späterer Stunde schauen die befreundeten „Birkenschnalzer Gugga“ vorbei und sorgen mit ihrem Auftritt für ein besonderes Flair in der hoffentlich gut besuchten Halle. Kurzentschlossene aufgepasst: Es gibt noch Karten an der Abendkasse!

Unterkategorien